Kreditvermittler oder Bank: was ist die bessere Alternative?

Kreditvermittler

Kreditvermittler oder Bank: was ist die bessere Alternative?

Verbraucher, die einen Kredit aufnehmen wollen, können dies bei ihrer Hausbank oder einer beliebigen Filialbank machen und dort eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen. Als Alternative können sie auch ein Darlehen bei einer Online-Bank aufnehmen und auf die Beratung verzichten. Eine weitere Alternative besteht darin, einen Kreditvermittler einzuschalten.

 

Das kann der Kreditvermittler für die Kunden tun

Die wichtigste Leistung des Kreditvermittlers besteht natürlich in der Vermittlung von Darlehen. Darüber hinaus bieten seriöse Vermittler noch weitere Serviceleistungen an. So beraten sie ihre Kunden zur geplanten Kreditaufnahme und unterstützen diese auch bei der Zusammenstellung aller notwendigen Unterlagen.

Weil Kreditvermittler auch mit kleinen und wenig bekannten Geldinstituten zusammenarbeiten, können sie für ihre Kunden günstige Konditionen erhalten und auch in schwierigen Fällen verhandeln. Sofern gute Gründe vorliegen, fällt etwa ein negativer Schufa-Eintrag bei der Prüfung weniger stark ins Gewicht, als es bei den automatisierten Prozessen bei Großbanken der Fall ist.

 

Die Vor- und Nachteile der Kreditvermittlung

Der Kreditvermittler berät seine Kunden bereits vor der eigentlichen Antragstellung und ist beim Zusammenstellen der Unterlagen behilflich. Weil er Kontakte zu zahlreichen Finanzdienstleistern unterhält, sind die Chancen auf gute Konditionen größer. Zudem kann er auch in Problemfällen helfen und eine Argumentationshilfe gegenüber der Bank geben.

Allerdings ist es oft für die Kunden nicht einfach, ein unseriöses Angebot zu erkennen. Sie gehen also das Risiko ein, möglicherweise ein überteuertes Darlehen aufzunehmen oder müssen für die Kreditvermittlung bezahlen.

 

So lassen sich seriöse Kreditvermittler erkennen

Seriöse Kreditvermittler verlangen keine Gebühren, weil sie ohnehin eine Provision von der Bank erhalten. Zudem machen sie konkrete Angaben zu wichtigen Punkten wie etwa dem effektiven Jahreszins, Laufzeiten und der Kreditsumme.

Weitere Kriterien für seriöse Anbieter: Der Kreditvermittler besitzt eine Webseite mit korrektem Impressum. Auch Anschrift und Kontaktmöglichkeiten werden angegeben. Ebenso sprechen gute Kontaktmöglichkeiten und ein seriöser Auftritt für den Vermittler.

Werden bereits vor dem Zustandekommen eines Vertrags Kosten erhoben, spricht das ebenso für einen unseriösen Anbieter wie Nebenkosten oder sonstige Zusatzangebote wie etwa eine Finanzsanierung. Werden überzogene Versprechen wie eine hundertprozentige Kreditzusage gemacht oder ist die Bewilligung vom Abschluss von Versicherungen abhängig, spricht das ebenfalls für einen unseriösen Anbieter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden