Antike Möbel

Antike Möbel

Antike Möbel

Was ist zu tun, wenn man Besitzer eines antiken Möbelstückes ist, das unbedingt eine Generalüberholung braucht und an wen muss man sich wenden, wenn der Wert geschätzt werden soll. Der Gang zum Fachmann oder doch selbst restaurieren? Es stellen sich viele Fragen, wenn es um die Zukunft antiker Möbel geht. Ein Grund könnte der sein, dass man einen persönlichen Bezug zu dem Möbelstück hat. Vielleicht hat man es geerbt oder es vor Jahrzehnten auf einem Flohmarkt gekauft, weil es quasi Liebe auf den ersten Blick war. Man muss kein Fachmann sein, um zu erkennen, dass die Fertigstellung vor langer Zeit mühselig gewesen sein muss, und das weiß man einfach zu schätzen.

antike Möbel

Gehen wir auf die Fragen ein. Die Besitzer, die lediglich ihr Lieblings-Möbelstück verschönern wollen, weil es bereits eine lange Zeit auf dem Dachboden gelegen hat, können selbst zum Lack greifen. Viele Baumärkte informieren gerne, mit welchem Lack und wie überhaupt gearbeitet werden soll. Andere wiederum möchten antike Möbel weiter verkaufen. Hier muss darauf geachtet werden, bei der Restauration keine Fehler zu machen, da der Wert des Möbelstücks gemindert werden könnte. Der Ganz zum Fachmann ist hier also zu empfehlen.

Wie oder wer kann den Wert des antiken Möbelstückes schätzen? Hier gibt es einige Alternativen. Die konventionelle ist die, einen Antiquitätenhändler aufzusuchen und ihn zu befragen. Sollte das Möbelstück zu groß sein, um es zum Beispiel mit dem Auto zum Händler zu bringen, besteht die Möglichkeit eines Fotos, anhand dessen der Fachmann den Wert beurteilen kann. Moderner und meist ebenso effektiv ist die Suche nach dem Wert des Möbelstückes über das Internet.

antike MöbelEs gibt mittlerweile viele Foren, in die man sein Foto des zu schätzenden Möbelstücks hoch laden und einfach nachfragen kann, ob weitergeholfen werden kann. Größtenteils klappt es. Vorteil hier ist, dass man direkt mehrere Meinungen bekommt. Persönlicher ist natürlich die erste Variante. Und wer gar kein Besitzer eines antiken Möbelstückes ist, es aber gerne werden möchte, aber keine Lust hat deswegen Flohmärkte abzusuchen, kann sich an Unternehmen wenden, die mit original antiken Möbeln handeln.

Auch hier kann das Internet weiterhelfen. Auf bestimmten Internetseiten kann man sich die Möbel direkt anschauen. Von Vitrinen, über Schränke bis zu Schreibtischen ist so einiges dabei.

Doch welches Möbelstück gilt als Antik? Vorrangig die, die bestimmten Epochen entstammen, unter anderem aus der Biedermeier-Zeit (1800 bis 1860) oder des Zeitalters des Barock (1620 bis 1730). Beschäftigt man sich mit dem Thema „antike Möbel“, hört und liest man oft von der Designgeschichte. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Bauhaus oder Art Deco.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden